anfassen, ausprobieren, staunen: Tag der offenen Tür 2017 – Präsentation der Ergebnisse aus der Projektwoche

anfassen, ausprobieren, staunen: Tag der offenen Tür 2017 – Präsentation der Ergebnisse aus der Projektwoche

Am Tag der offenen Tür folgten viele interessierte Eltern mit ihren Grundschulkindern der Einladung in die Comenius – Schule und konnten sich selbst einen Eindruck vom Leben und Lernen an unserer Schule machen. Unsere Schüler/innen präsentierten auf eine produktions- und handlungsorientierte Weise ihre Ergebnisse aus der Projektwoche. Eine Schule zum Anfassen, zum Ausprobieren und zum Staunen – das sind wir.

Kochen, backen, spielen, basteln, kleben, hämmern, löten, lesen, schreiben, rechnen, malen, zeichnen, töpfern, gipsen, schauspielern, singen, rappen, nähen, knüpfen, designen und noch vieles mehr taten unsere Schüler/innen in der diesjährigen Projektwoche. Die Ergebnisse daraus wurden auf eine kreative Art und Weise präsentiert.

Auch Tierliebhaber kamen bei uns auf ihre Kosten. Das Projekt „Auf den Hund gekommen“ erklärte mittels bunter Lernplakate bildhaft den vernünftigen und artgerechten Umgang mit Hunden. Musikalisch wurde es gleich zwei Mal. Die Projektgruppe „Rap“ schrieb einen eigenen Text, rappte diesen zu einem Beat ein und drehte ein eigenes Musikvideo.              

Wir warten fortan täglich auf Anfragen von Hiphop.de. Populärer ging es bei der Gruppe „Musikvideo“ zu. Zu „Help!“ von den Beatles präsentierten die Teilnehmer/innen ein Musikvideo der besonderen Art und nehmen damit auch an einem Wettbewerb teil. Entspannung, die neusten Neuigkeiten und leckeres Essen gab es in unserer Cafeteria, die von zahlreichen Eltern reichlich bestückt, fleißig geführt und gemütlich dekoriert wurde.

Auf die ganz große Bühne schafften es unsere 5. Klässler. In der großen Aula präsentierten auch sie ihre Arbeitsergebnisse der vergangenen Tage. Unser Kooperationspartner vivoArt war zu Gast und schulte unsere Schüler/innen in Schauspiel, Rap, Kunst und Mode. Gut 70 Minuten lang dauerte die bunte, kreative, lustige und lehrreiche Show. Besonders die Möglichkeit zum Austausch mit den Lehrkräften, den Mitgliedern der Schulleitung sowie der Schulsozialarbeit und dem Team der Nachmittagsbetreuung wurde von den Eltern genutzt. Aber wie sooft sprechen Bilder mehr als tausend Worte. Deswegen laden wir Sie nun herzlich ein, sich ein eigenes Bild von dieser unvergesslichen Woche zu machen