Festival der Demokratie

Festival der Demokratie

Am Samstag, den 21.09.2019 fand in Neuss zum ersten Mal unter dem Motto „Seibunt und laut und wunderbar“ ein Festival der Demokratie statt. Da dieses Motto perfekt zu unseren Schüler/innen passt, besuchten auch Kinder der Klasse 8b mit ihrer Klassenlehrerin das Festival. Organisiert wurde das Event vom Integrationszentrum, vom Fachdienst für Integration und Migration der Caritas-Sozialdienste sowie von der Jugendberatungsstelle der Diakonie. Wir erreichten das Martin-Luther-Haus pünktlich zum Auftritt der Emmy-Gewinnerin Soleil Niklasson und ihrer Jazz-Band. Ihr kraftvoller Auftritt sorgte für Gänsehautmomente, ebenso ihre an die Zuschauer/innen gerichteten Worte. Sie forderte eine tolerante und mutige Gesellschaft, die liebe- und respektvoll agieren soll. Zwei wunderschön und bunt gekleidete Frauen aus Afghanistan beeindruckten mit kreativen Henna-Tattoos. Wir konnten nicht widerstehen und ließen uns ein „Freundschaftstattoo“ malen. Zudem waren zahlreiche Organisationen und Vereine aus dem Kreisgebiet mit Infoständen vor Ort. Hier sammelten wir einige Inspirationen für unser „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“-Projekt. Über diese werden wir Sie natürlich auf diesem Wege auf dem Laufenden halten. Im Anschluss an das Festival besuchten wir noch das Quirinus – Münster und zündeten ein Kerzchen an. Zum Abschluss ging es noch mit einem leckeren Eis auf das Hansefest. Dort schauten wir auf dem Mittelaltermarkt einem Töpfer und Schmied bei ihrer Arbeit zu. Es war ein wundervoller und aufschlussreicher Tag. Danke an alle motivierten Schüler/innen.