Teilnahme am Verkehrsquiz 2015 des Rhein-Kreis Neuss

Home / Für Eltern / Teilnahme am Verkehrsquiz 2015 des Rhein-Kreis Neuss
Teilnahme am Verkehrsquiz 2015 des Rhein-Kreis Neuss

VerkehrquizIMG_7957Die Fünftklässler der Comenius-Schule hatten sich zum diesjährigen Verkehrsquiz des Rhein-Kreis Neuss angemeldet. Am 27. Februar 2015 wollten sie in der Aula des Nelly-Sachs-Gymnasiums zusammen mit Teilnehmern anderer Schulen ihr Wissen über das richtige Verhalten im Straßenverkehr unter Beweis stellen.
Da waren sich alle sicher: “Das können wir!“ Denn schließlich hatten sie in der Grundschule mit dem örtlichen Polizisten die Verkehrsregeln gebüffelt und nach bestandener praktischer Prüfung den Fahrradführerschein erhalten.
Im ersten Teil der Veranstaltung wurden von einem Vertreter der Kreispolizeibehörde in eindrucksvoller Weise die Gefahren im Straßenverkehr dargestellt. Er scheute sich nicht, in teilweise drastischen Beispielen den Schülerinnen und Schülern sehr klar vor Augen zu führen, dass falsches Verhalten auf der Straße tödlich enden kann. Er betonte, wie überlebenswichtig es ist, die Regeln nicht nur zu kennen, sondern auch konsequent umzusetzen. Zu insgesamt 18 wichtigen Regeln gab es jeweils ein Szenenfoto mit entsprechenden Antwortmöglichkeiten, an denen die Schülerinnen und Schüler ihr Wissen überprüfen konnten.
Im zweiten Teil erhielt jeder Fünftklässler einen Fragebogen und es wurde ernst. Konnte jeder alle 18 Fragen richtig beantworten?
Die ausgefüllten Fragebögen wanderten anschließend in die Sammelbox der Kreispolizei. Natürlich winkten für diejenigen, die alle Fragen richtig beantworten würden, attraktive Preise als Belohnung für das Mitmachen und Aufpassen.
Und wirklich – Arton Qerkini aus der 5a wurde als Gewinner gezogen! Herzlichen Glückwunsch! Als Preis überreichte ihm das Klassenlehrerteam einen Fußball.
Die Verkehrserziehung spielt im Unterricht immer wieder eine Rolle, indem die Verkehrsregeln auch vor jedem Unterrichtsgang und jedem Ausflug, den wir mit den Schülern unternehmen, wiederholt werden.
Die Sicherheit unserer Schülerinnen und Schüler im Straßenverkehr ist uns wichtig.

Invalid Displayed Gallery

Zur Bildergalerie