Organisation des Rotationsverfahrens ab dem 25.05.2020

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

wie versprochen nun die ersten Informationen zum Präsenzunterricht ab dem 25.05.20. Pro Tag werden wir jeweils zwei Jahrgänge in folgender Verteilung unterrichten:

Sie können auch hier den entsprechenden Elternbrief herunterladen und ausdrucken

Woche

Montag

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

Freitag

18.05.-22.05.20 

 

 

 

Christi Himmelfahrt

bew. Ferientag – frei

25.05.-29.05.20 

5 und 9

7 und 8

6 und 10

5 und 9

7 und 8

01.06.-05.06.20

Feiertag

Pfingstferien

6 und 10

5 und 9

7 und 8

08.06.-12.06.20

6 und 10

5 und 9

7 und 8

Fronleichnam

Entlassung 10er
6

15.06.-19.06.20

5 und 9

7 und 8

6 und (10)

5 und 9

7 und 8

22.06.-26.06.20

6 und (10)

5 und 9

7 und 8

6 und (10)

Zeugnisausgabe

 

 

Sommerferien

29.06. – 11.08.20

 

 

 

  • Der Unterricht findet in geteilten Klassen statt, jede Lerngruppe bleibt die gesamte Zeit über im zugewiesenen Raum, jeder Kind am zugewiesenen Platz.
  • In jeder Klasse werden sechs Stunden a 45 Minuten Unterricht erteilt.
  • Jeweils die Hälfte einer Stufe wird zeitversetzt beschult, damit auf jedem Schulhof und in jedem Gebäude nur die Hälfte einer Stufe in Bewegung ist. Es erscheint eine Stufe pro Tag, pro Gebäude und pro Schulhof.

  • Unterrichtzeiten:

 

Stufe 5

Stufe 6

Stufe 7

Stufe 8

Stufe 9

Stufe 10

8.00 Uhr   – 13.15 Uhr

5a, 5b, 5c

6a, 6b, 6c

7a, 7b

8a, 8b, 8c

9a, 9b

10a, 10b

8.30 Uhr – 13.45 Uhr

5d, 5e, 5f

6d, 6e, 6f

7c, 7d

8d, 8e

9c, 9d

10c, 10d, 10e

  • Die Klassenleitung begleitet die Klasse die kompletten sechs Stunden, die erste Hälfte von der ersten bis zur dritten, die zweite Hälfte von der vierten bis zur sechsten Stunde.
  • Eine oder zwei Lehrkräfte betreuen die andere Hälfte der Klasse.
  • In den sechs Stunden werden die Fächer Deutsch, Mathematik und Englisch für jeweils eine Stunde erteilt. Die drei übrigen Fächer richten sich nach den Lehrbefähigungen der eingesetzten Lehrkräfte. Jedes Fach wird nur eine Stunde unterrichtet werden. Die Fächer Sport und Religion/PP sind nicht möglich.
  • In Stufe 10 kommt die Hälfte der Klasse in den Stunden 1-3, die andere Hälfte in den Stunden 4-6. Die Klassenleitung betreut beide Gruppen. Bis zur Entlassung können Vorbereitungen für diese getroffen werden, nach der Entlassung gibt es vorbereitende Angebote für die OberstufenschülerInnen. Dazu können die Gruppen dann auch neu zusammengesetzt werden.
  • Für Kinder einer Risikogruppe oder Kranke stellen alle Fachlehrerinnen und Fachlehrer bis zu den Ferien weiterhin Aufgaben in Moodle ein.
  • Den genauen Stundenplan für jede Gruppe erhalten die Kinder an ihrem ersten Schultag. Mitgebracht werden sollten auf jeden Fall die Unterrichtsmaterialien in Deutsch, Mathematik und Englisch.
  • Zum Ablauf des ersten Unterrichtstages, besonders für die Stufen 5-8 werden wir vor dem 25.05.20 noch Verhaltensregeln bekanntgeben, damit auch die jüngeren Schülerinnen und Schüler sicher in Ihren Klassenräumen ankommen.
  • Inhalt des Unterrichts an den wenigen Tagen, die uns zur Verfügung stehen, wird auch der Umgang mit der Moodleplattform sein, damit die Kinder eine gewisse Sicherheit in der Nutzung erlernen.

Am Ende der Woche werden wir auf der Homepage noch einmal eine Zusammenfassung der mittlerweile von der Landesregierung erlassenen Regelungen zur Leistungsbeurteilung, zu Versetzungen und zu Abschlüssen veröffentlichen. Ich darf schon einmal den Inhalt zusammenfassen: „Keinem Kind soll ein Nachteil entstehen!“

Auch zum Thema Videounterricht darf ich Sie auf den neuesten Stand bringen. Wir haben in verschiedenen Klassen verschiedene Dienste ausprobiert. Die gut funktionierenden entsprechen leider nicht den Datenschutzrichtlinien. Nun haben wir vom Schulträger ein Angebot bekommen, den Dienst BigBlueButton zu nutzen und haben dies beantragt. Wir hoffen auf baldige Einrichtung und werden uns den Umgang dann, ähnlich wie bei Moodle, erst einmal als Lehrerschaft selbst aneignen müssen. Ebenfalls habe ich wie bei Moodle keine Bedenken, dass uns dies auch gelingen wird. Die technische Seite werden wir also, wenn alles gut läuft, bis nach den Sommerferien im Griff haben. Viel größer ist für uns das Problem der Teilnahme der Kinder, denn bisher hat maximal die Hälfte einer Lerngruppe teilgenommen. Wir versuchen herauszufinden, woran das liegt. Sicherlich haben eine ganze Reihe von Haushalten nicht die technische Ausstattung und auch nicht die nötigen Kenntnisse für Videounterricht. Dies macht das gesamte Thema Videounterricht zu einem sehr schwierigen Bereich, denn es ist zu befürchten, dass gerade so die Bildungsschere weiter auseinandergeht.

Niemand kennt bisher die Bedingungen für den Unterricht nach den Sommerferien. Wir als Schule versuchen durch die Einrichtung von BigBlueButton in Verbindung mit Moodle und den dienstlichen Mailadressen zumindest in allen Bereichen des Lernens auf Distanz handlungsfähig zu werden. Vielleicht tragen auch Förderprogramme des Bundes dazu bei, dass in nicht allzu ferner Zukunft in jedem Haushalt unserer Schülerschaft eine funktionierende Infrastruktur, sprich Computer, Internet, Drucker, vorhanden ist.

Auch weiterhin dürfen Sie sich gerne bei Fragen direkt per Mail an die zuständigen Klassenleitungen wenden, egal ob bei technischen Fragen oder bei Fragen zu erteilten Aufgaben. Erarbeitetes darf auch weiterhin gerne per Mail verschickt oder bei Moodle hochgeladen werden.

Bleiben Sie gesund und halten Sie durch!

Jochen Reif